Die Kröte auf dem Zelt·platz

Das ist eine Geschichte in Leichter Sprache. 
Die Geschichte geht so:

Karl und Rosa sind ein Liebes·paar.
Sie wohnen zusammen
in einer Wohnung.

Es ist Sommer

Es ist warm.
Karl und Rosa sind auf einem Zelt·platz. 
Sie haben ein Zelt dabei. 
Und einen Ruck·sack. 
Karl und Rosa zelten heute Nacht.

Das heißt:
Karl und Rosa bauen das Zelt auf. 
Das Zelt steht dann auf dem Zelt·platz. 
Karl und Rosa schlafen dann in dem Zelt.

Karl und Rosa machen ein Feuer

Ein Feuer ist gefährlich. 
Aber Karl und Rosa machen das Feuer trotzdem.
Sie haben 2 Eimer dabei.
In den 2 Eimern ist Wasser drin.
Mit dem Wasser machen sie das Feuer dann wieder aus.

Karl und Rosa sitzen am Feuer.
Sie haben sich Stühle gemacht.
Aus Steinen.
Und aus Holz. 
Jetzt sitzen sie auf den Stühlen.

Karl und Rosa trinken ein Bier.
Sie sprechen miteinander.
Und sie braten Kartoffeln. 
Die Kartoffeln liegen im Feuer. 
Dann essen sie die Kartoffeln.

Karl und Rosa sind müde.
Es ist schon spät. 
Und es ist dunkel. 

Karl und Rosa gehen ins Zelt

Karl und Rosa haben eine Lampe dabei. 
Sonst ist es im Zelt zu dunkel.

Im Zelt ist eine Luft·matratze. 
Karl hat sie aufgeblasen.
Aber die Luft·matratze ist kaputt. 
Sie hat ein Loch.
Die Luft geht wieder raus. 
Jetzt ist zu wenig Luft drin.

Karl und Rosa ziehen einen Schlaf·anzug an.
Sie legen sich auf die Luft·matratze drauf.

Karl ist jetzt sehr müde.
Er schläft gleich ein.
Rosa ist noch wach. 
Sie ist doch nicht müde.

Rosa hört ein Geräusch 

Es raschelt im Gebüsch.
Rosa hört die Blätter vom Gebüsch. 
Die Blätter bewegen sich.

Rosa bekommt einen Schreck. 
Aber sie will trotzdem wissen:
Was ist das für ein Geräusch?

Rosa macht das Zelt auf. 
Sie macht die Lampe an. 
Sie leuchtet mit dem Licht ins Gebüsch.

Rosa sieht einen Schatten.
Rosa denkt: 

Ein Vogel läuft im Gebüsch. 
Aber es ist Nacht.
In der Nacht schlafen die meisten Vögel.
Nur die Eulen sind wach.
Eulen sind Vögel.

Rosa geht aus dem Zelt raus. 
Sie guckt nach:
Was raschelt im Gebüsch? 

Rosa sieht eine Kröte

Eine Kröte sieht aus wie ein Frosch.
Aber eine Kröte hat eine andere Farbe.
Eine Kröte ist braun.
Ein Frosch ist grün.

Rosa holt ihr Handy.
Das Handy ist noch im Zelt.

Rosa macht mit dem Handy ein Foto
von der Kröte.
Rosa macht den Blitz vom Handy an.
Sonst ist es für ein Foto zu dunkel.

Rosa mag Tiere gern.
Und sie macht gerne Fotos.
Die Kröte ist ein schönes Tier.

Rosa nimmt die Kröte in die Hand.
Die Kröte hat einen weichen Bauch. 
Aber die Kröte ist ganz kalt.

Rosa weckt Karl auf

Rosa zeigt Karl die Kröte.
Aber Karl mag die Kröte nicht
Karl mag Tiere gerne.
Aber keine Kröten.

Karl sagt zu Rosa:

Komm wieder ins Zelt rein. 
Lass die Kröte in Ruhe.

Aber Rosa ist nicht müde.
Sie sieht das 1. Mal so eine schöne Kröte.
Deshalb macht sie noch viele Fotos
von der schönen Kröte.

Die Kröte kann man oben auf dem Foto sehen.
Das ist das Ende von der Geschichte.