Elke bekommt einen Computer

Das ist eine Geschichte in Einfacher Sprache:

Elke ist eine Frau.
Sie hat bald Geburtstag.
Dann wird sie 70 Jahre alt.

Elke lebt allein.
Ihr Mann ist nämlich gestorben.

Elke strickt gerne Pullover. 
Sie guckt viel Fernseher.
Und sie liest Bücher. 
Oder Zeitungen.
Aber Elke fühlt sich allein.

Elke hat 2 Kinder. 
Die Kinder sind erwachsen.
Sie besuchen Elke oft. 
Aber die Kinder gehen wieder weg.
Dann ist Elke wieder allein.

Die Kinder sagen: 
Du brauchst einen Computer. 
Ein Computer ist nützlich.
Dann fühlst du dich nicht mehr allein.

Elke hat nämlich keinen Computer. 
Aber Elke weiß auch nicht:
Wie benutzt man einen Computer? 
Und Elke will keinen Computer. 
Elke sagt: 
Ich brauche wieder einen Mann.

Die Kinder haben einen Plan

Elke hat bald Geburtstag.
Dann bekommt sie einen Computer.
Und sie soll den Computer benutzen.
Deshalb muss sie lernen:
Wie benutzt man einen Computer?

Die Kinder denken nach.
Wie lernt Elke:
Wie benutzt man einen Computer?

Die Kinder haben diese Idee:
Elke soll in einen Computer·kurs gehen.
In einem Computer·kurs kann man lernen:
Wie benutzt man einen Computer?
Dann merkt Elke:
Ein Computer ist nützlich.

Elke hat Geburtstag

Die Kinder besuchen Elke.
Die Kinder bringen einen Karton mit.
In dem Karton ist ein Geschenk.
Auf dem Karton liegt ein Brief.
Elke darf den Brief öffnen.
Aber der Karton soll noch zu bleiben.
Die Kinder wollen das so.

Elke macht den Brief auf.
In dem Brief ist ein Gutschein drin.
Für einen Gutschein bekommt man etwas.

Elke liest:
Was steht auf dem Gutschein?
Was bekommt Elke?

Auf dem Gutschein steht:
Elke bekommt Unterricht.
Das heißt:
Elke kann etwas lernen.
Aber auf dem Gutschein steht nicht:
Was kann Elke lernen?

Auf dem Gutschein steht:
Der Unterricht ist morgen.
Und dann immer:

  • Montag
  • Mittwoch
  • Freitag

Der Unterricht dauert immer 2 Stunden.

Die Kinder sagen:
Du musst zu dem Unterricht gehen.
Dann darfst du den Karton öffnen.
Dann bekommst du dein Geschenk.
Das Geschenk bleibt so lange in dem Karton.

Elke geht zu dem Unterricht

Elke will wissen:
Was ist das für ein Unterricht?
Was ist das für ein Geschenk?

Auf dem Gutschein steht eine Adresse.
Dort ist der Unterricht.
Elke geht zu dem Unterricht.
Sie ist sehr früh bei dem Unterricht.

Der Unterricht ist in einem Haus.
Vor dem Haus warten Menschen.
Vielleicht gehen sie auch zu dem Unterricht?
Vielleicht haben sie auch einen Gutschein?

Die meisten Menschen sind jung.
Nur ein Mann ist dabei.
Der Mann ist so alt wie Elke.
Der Mann sieht freundlich aus.

Dann kommt ein Auto.
Eine Frau steigt aus dem Auto.
Sie hat einen Schlüssel. 
Sie schließt die Tür von dem Haus auf.

Die Frau sagt:
Hallo, ich bin die Lehrerin.
Wir gehen alle in das Haus.
Dann fängt der Unterricht an.

Alle Menschen gehen in das Haus.
In dem Haus ist ein Zimmer. 
Da sind Tische und Stühle. 
Und auf den Tischen stehen Computer.

Die Lehrerin sagt:
Setzen Sie sich auf die Stühle.
Sie lernen jetzt:
Wie benutzt man einen Computer?
Sie sind jetzt nämlich in einem Computer·kurs.
In einem Computer·kurs lernt man:
Wie benutzt man einen Computer?

Elke lernt wieder einen Mann kennen

Elke setzt sich auf einen Stuhl.
Der Mann setzt sich neben Elke.
Er sieht freundlich aus.
Elke mag den Mann.

Elke geht jetzt immer in den Unterricht.
In den Computer·kurs.
Jeden:

  • Montag
  • Mittwoch
  • Freitag

Der Mann ist immer dabei.
Er heißt Olaf.
Elke und Olaf lernen sich kennen.
Sie verlieben sich ineinander.

Olaf erzählt:
Meine Frau ist gestorben.
Sie war sehr krank.
Jetzt bin ich allein.
Ich koche gerne.
Und ich male Bilder.

Und Olaf erzählt:
Ich habe 3 Kinder.
Die Kinder besuchen mich oft.
Aber die Kinder gehen wieder weg.
Dann bin ich wieder allein.
Meine Kinder haben mir einen Computer geschenkt.
Damit ich nicht alleine bin.
Deshalb gehe ich in den Computer Kurs.

Jetzt muss Elke lachen.
Elke sagt:
Das ist lustig.
Ich habe auch 2 Kinder.
Meine Kinder haben mir einen Gutschein geschenkt.
Damit ich in den Computer·kurs gehe.
Bald ist der Computer·kurs fertig.
Dann bekomme ich noch ein Geschenk.

Jetzt lacht Olaf auch.
Olaf sagt:
Das ist lustig.

Elke und Olaf lernen jetzt zusammen:
Wie benutzt man einen Computer?
Und Elke und Olaf treffen sich jeden Tag.

Der Computer·kurs ist fertig

Elke hat Olaf eingeladen.
Elke ist zu Hause.
Sie macht Kaffee.
Und sie hat Kuchen gebacken. 
Gleich kommt Besuch. 
Olaf kommt. 

Und Elke hat ihre Kinder eingeladen.
Sie sagt ihren Kindern:
Der Unterricht ist fertig.
Der Computer·kurs ist fertig.
Ihr könnt vorbei·kommen.
Es gibt Kaffee und Kuchen.

Die Kinder kommen.
Sie freuen sich.
Sie bringen den Karton wieder mit.
Das Geschenk ist noch in dem Karton. 
Elke darf den Karton jetzt öffnen.

Die Kinder sehen Olaf.
Elke sagt: 
Das ist Olaf. 
Wir haben uns im Unterricht kennen·gelernt.
In dem Computer·kurs. 
Der Computer·kurs war nützlich. 
Jetzt habe ich wieder einen Mann.

Die Kinder lachen.
Sie finden das lustig.
Sie sagen: 
Dann öffne jetzt den Karton.
Dein Geschenk war nützlich.

Elke öffnet den Karton

In dem Karton ist ein Computer drin.
Das Geschenk ist ein Computer.
Da lacht Elke wieder.
Elke sagt:
Das ist lustig.
Und das stimmt:
Der Computer war nützlich.
Ich bin in den Computer·kurs gegangen.
Damit ich mein Geschenk bekomme.
Also den Computer.
So habe ich wieder einen Mann kennen·gelernt.

Elke meint damit Olaf.
Elke und Olaf haben sich kennen·gelernt.
Sie sind jetzt ein Paar.
Sie wollen bald heiraten.
Dann wohnen sie zusammen.
Dann haben sie sogar 2 Computer.
Computer sind nützlich.