Petra hat jetzt viele Mäuse

Das ist eine Geschichte in Leichter Sprache.
Die Geschichte geht so:

Petra ist eine junge Frau.
Sie ist 20 Jahre alt.
Petra hat Tiere sehr gern.
Sie kauft sich 2 Mäuse.

Petra kauft die 2 Mäuse in einem Zoo·geschäft. 
Dort kann man viele Tiere kaufen.
Auch Mäuse. 
Und Petra kauft einen Käfig.
Die 2 Mäuse leben dann in dem Käfig.

In dem Zoo·geschäft arbeitet ein Verkäufer.
Petra sagt dem Verkäufer:

Ich will 2 Mäuse kaufen.
Aber ich will 2 Weibchen kaufen.
Also 2 Frauen.

Das heißt:
Die 2 Mäuse sind dann 2 Frauen.
Sie bekommen keine Kinder. 
Das ist besser:
Denn Mäuse bekommen viele Kinder. 
Und sie bekommen oft Kinder. 

Petra hat die Mäuse jetzt eine Woche

Die Mäuse sind in dem Käfig drin.
In dem Käfig sind viele Spiel·sachen.
Die Mäuse spielen mit den Spiel·sachen.

Und die Mäuse haben ein Haus.
Das Haus ist auch in dem Käfig drin.
Die Mäuse gehen rein in das Haus.
Sie schlafen in dem Haus.

Und die Mäuse haben ein Lauf·rad.
Sie laufen in dem Lauf·rad.
Das Lauf·rad dreht sich dann.
Es ist auch zum Spielen.

Das Lauf·rad ist gut für die Mäuse.
Dann bewegen sich die Mäuse.
So bleiben sie gesund.

Aber die Mäuse laufen sehr viel in dem Lauf·rad.
Sie bewegen sich sehr viel.
Deshalb sind die Mäuse jetzt sehr dünn.

Auf einmal sind die Mäuse weg

Es ist Nacht.
Petra liegt in ihrem Bett.
Im Zimmer ist es dunkel.

Petra hört die Mäuse.
Sie laufen im Lauf·rad.
Aber auf einmal ist es still.

Petra macht das Licht an.
Sie sieht:
Die Mäuse sind weg.
Sie sind nicht mehr im Käfig.

Der Käfig hat ein Gitter. 
Die Mäuse sind jetzt sehr dünn. 
Sie sind durch das Gitter weg.

Petra denkt:

Die Mäuse sind schlau.
Sie laufen im Lauf·rad.
Dann werden sie sehr dünn.
Dann kommen sie aus dem Käfig raus.

Die Mäuse haben sich versteckt

Petra sieht die Mäuse nicht
Sie sind vielleicht unter dem Bett.
Oder hinter dem Schrank.

Petra macht das Bett weg.
Und den Schrank.
Petra will die Mäuse fangen. 
Aber das ist ganz schön schwer. 
Und das dauert lange. 

Die Mäuse sind sehr schnell. 
Sie wollen im Zimmer bleiben. 
Sie wollen nicht in den Käfig.

Petra nimmt ein Handtuch.
Sie fängt die Mäuse mit dem Handtuch.
Petra setzt die Mäuse in einen Eimer.
Sie legt das Handtuch auf den Eimer.
Dann können die Mäuse nicht raus.

Am nächsten Tag sind die Mäuse wieder im Käfig.
Aber sie sind jetzt in einem neuen Käfig.
Der neue Käfig hat kein Gitter.
Petra kauft nämlich ein Terrarium.

Die 2 Mäuse leben jetzt in einem Terrarium.
Das ist ein Käfig aus Glas.
So können die Mäuse nicht raus.

Die Mäuse bekommen doch Kinder

Die Mäuse leben viele Tage im Terrarium.
Dann sieht Petra:
Die eine Maus wird immer dicker.
Aber die andere Maus bleibt dünn.

Petra denkt:

Warum wird die eine Maus immer dicker.
Und die andere Maus bleibt dünn?

Die eine Maus bleibt viele Tage sehr dick.
Dann sieht Petra:
Die Maus ist wieder dünn.

Petra guckt dann rein in das Haus von den Mäusen.
In dem Haus sind 10 kleine Mäuse drin.
Das heißt:
Die 2 Mäuse haben 10 Kinder bekommen.

Wie kann das sein?
Die 2 Mäuse sind doch 2 Weibchen.
Also 2 Frauen.
2 Frauen können zusammen keine Kinder bekommen.

Das heißt:
Der Verkäufer im Zoo·geschäft hat einen Fehler gemacht.
Er hat nicht richtig geprüft:
Sind die 2 Mäuse auch wirklich 2 Weibchen?

Die 2 Mäuse sind nämlich ein Weibchen und ein Männchen.
Also eine Frau und ein Mann.

Die 2 Mäuse haben Kinder gemacht.
Deshalb war die eine Maus so dick.
Die Maus war schwanger.
Das ist die Frau.
Das ist die Mutter.

Das heißt:
Im Bauch von der dicken Maus sind die 10 Kinder gewachsen.
Jetzt sind die 10 Kinder aus dem Bauch raus gekommen.
Deshalb ist die Maus wieder dünn.

Petra hat jetzt viele Mäuse.
Sie hat alle Mäuse sehr gern.
Sie will alle Mäuse behalten.

Diese Geschichte ist wirklich passiert.
Das ist das Ende von der Geschichte.