Ria ist ein besonderes Kind

Diese Geschichte ist in Leichter Sprache. 
Diese Geschichte ist anders als die anderen Geschichten
auf dieser Internet·seite.

Diese Geschichte ist wirklich passiert.

Was ist das für eine Geschichte?

Diese Geschichte ist über Ria.
Ria ist ein besonderes Kind.
Ria hat den früh·kindlichen Autismus. 
Das heißt:
Ria ist anders als andere Menschen. 
Deshalb hat Ria viele Probleme.

Aber Ria hat auch eine Krankheit. 
Die Krankheit macht den früh·kindlichen Autismus schlimmer.
Das heißt:
Die Krankheit macht noch viel mehr Probleme. 
Die Krankheit heißt: Schizophrenie.
Das spricht man so: Schi-zo-fre-ni.

Das können Sie in dieser Geschichte lesen:

  • Wie lebt Ria?
  • Was klappt gut?
  • Wo gibt es Probleme?

Aber Ria heißt nur in dieser Geschichte Ria. 
Ria heißt in Wirklichkeit anders.
Damit Ria geschützt bleibt. 

Diese Geschichte ist so lang wie ein Buch

Aber Sie können die Geschichte langsam lesen. 
Es gibt viele kurze Teile davon. 

So können Sie die Teile lesen:

Wählen Sie einen Teil.
Alle Teile sind blau unterstrichen.
Das heißt:
Die Wörter sind blau.
Die Wörter sind unterstrichen.
Man sagt:
Das ist ein blauer Link.
Jeder blaue Link führt zu einem Teil
von der Geschichte.
Sie haben einen Teil gelesen?
Dann gehen Sie wieder auf diese Seite zurück.
Auch mit einem blauen Link.
So können Sie den nächsten Teil lesen.

Diese Teile können Sie lesen:

Es gibt jetzt 35 Teile.
Aber die Geschichte von Ria geht noch weiter.
Es kommen noch neue Teile dazu.
Die neuen Teile stehen dann ganz unten.


Die Geschichte fängt bei Teil 1 an

Teil 1 – Ria kommt auf die Welt.

Teil 2 – Ria guckt Mama nicht an.

Teil 3 – Ria hat bestimmt Autismus.

Teil 4 – Ria macht Ergo·therapie.

Teil 5 – Ria kommt in den Kinder·garten.

Teil 6 – Ria ist sehr still.

Teil 7 – Ria will einen gelben Baustein.

Teil 8 – Ria muss in die Schule gehen.

Teil 9 – Ria muss in eine Schule für besondere Kinder.

Teil 10 – Ria kommt in die 1. Klasse.

Teil 11 – Die Schule ist anders als der Kinder·garten.

Teil 12 – Ria muss zum Zahn·arzt.

Teil 13 – Ria geht gerne ins Schwimm·bad.

Teil 14 – Ria soll reiten gehen.

Teil 15 – Ria soll ein MRT machen.

Teil 16 – Ria setzt sich auf eine Straße.

Teil 17 – Mama baut ein Tandem.

Teil 18 – Ria hat Verstopfung.

Teil 19 – Ria will nichts mehr essen.

Teil 20 – Ria arbeitet in der Schule nicht.

Teil 21 – Ria verwechselt das Wort Ich und Du.

Teil 22 – Ria hat eine gute Nase.

Teil 23 – Ria mag keine Beine über·einander.

Teil 24 – Ria reißt bei Mama die Haare raus.

Teil 25 – Ria hat viel Ohren·schmalz.

Teil 26 – Ria hat Angst vor dem Ventilator.

Teil 27 – Ria macht in ihrem Zimmer Sachen kaputt.

Teil 28 – Ria wirft Spiel·sachen in das Gitter vom Ofen.

Teil 29 – Ria kämpft mit ihrer Helferin im Bad.

Teil 30 – Ria kämpft mit 5 erwachsenen Menschen.

Teil 31 – Ria braucht eine neue Helferin.

Teil 32 – Die Schule macht viele Regeln.

Teil 33 – Ria macht viel Unsinn.

Teil 34 – Ria ist zu Hause zornig.

Teil 35 – Die Helferin kann mit Ria nicht mehr weg·gehen.