Ria muss zum Zahn·arzt

Teil 12 von der Geschichte:
Ria ist ein besonderes Kind

Diese Geschichte ist in Leichter Sprache.
So geht die Geschichte weiter:

Ria ist 7 Jahre alt: 
Ria hat gute Zähne. 
Mama putzt Ria immer die Zähne. 
Jeden Tag 3 Mal. 
Ria war noch nie beim Zah·narzt. 
Mama denkt:
Vielleicht klappt das nicht.
Denn Ria ist ein besonderes Kind. 
Ria ist anders als andere Kinder. 

Aber Mama kennt eine Frau.
Die Frau kennt eine Zahn·ärztin. 
Ria kann zu der Zahn·ärztin gehen.
Das klappt bestimmt.
Die Frau sagt nämlich:
Die Zahn·ärztin ist für Kinder.
Und auch für besondere Kinder.

Mama geht mit Ria zu der Zahn·ärztin 

Ria ist 7 Jahre alt: 
Mama und Ria sind bei der Zahn·ärztin. 
Die Zahn·ärztin hat einen großen Stuhl.
Ria soll sich auf den Stuhl setzen. 
Dann kann die Zahn·ärztin bei Ria in den Mund gucken. 
Aber Ria will sich nicht auf den Stuhl setzen. 
Da hat Mama eine Idee.
Ria kann sich bei Mama auf den Schoß setzen.
Mama setzt sich auf den Stuhl. 
Und Ria sitzt bei Mama auf dem Schoß. 
Das klappt gut. 
Ria macht den Mund auf.
Die Zahn·ärztin guckt in den Mund. 
Und die Zahn·ärztin kann die Zähne sogar sauber machen.
Die Zahn·ärztin macht den Zahn·stein weg. 
Denn Ria hat Zahn·stein. 
Das ist eine harte Kruste auf den Zähnen. 
Die Zahn·ärztin macht die Kruste weg.
Jetzt sind die Zähne von Ria wieder sauber.

Die Zahn·ärztin lobt Mama sehr. 
Die Zahn·ärztin sagt: 
Mama putzt Ria immer sehr gut die Zähne. 
Alle Zähne sind ganz. 
Ria hat keine Löcher in den Zähnen.
Ria braucht keine einzige Füllung. 

Mama geht mit Ria lange Zeit zu der Zahn·ärztin. 
Mama geht mit Ria alle 3 Monate zu der Zahn·ärztin.
Damit sich Ria für immer daran gewöhnt. 
So gibt es keine Probleme. 
Und die Zahn·ärztin sagt jedes Mal:
Mama putzt Ria sehr gut die Zähne. 
Ria hat keine Löcher in den Zähnen. 
Ria braucht keine einzige Füllung. 

Ria braucht eine Zahn·spange

Ria ist 13 Jahre alt:
Mama geht mit Ria wieder zu der Zahn·ärztin. 
Mama denkt:
Ria hat einen schiefen Zahn.
Vielleicht braucht Ria eine Zahn·spange. 
Mama fragt die Zahn·ärztin das. 
Die Zahn·ärztin sagt:
Ja, Ria braucht eine Zahn·spange. 

Die Zahn·ärztin macht ein Foto von Ria ihren Zähnen. 
Das klappt gut.
Das Foto ist ein Röntgen·bild.
Jetzt muss die Zahn·ärztin noch die Zahn·spange machen. 
Aber das ist ein Problem. 
Denn die Zahn·ärztin muss einen Abdruck machen.
Von Ria ihren Zähnen. 
Dann kann die Zahn·ärztin eine Zahn·spange machen. 
Aber Ria will den Abdruck nicht machen.

Die Zahn·ärztin will mit Ria üben.
Damit der Abdruck klappt.
Ria bekommt eine Übungs·zahn·spange.
Mama nimmt die Übungs·zahn·spange mit nach Hause.
Mama muss Quark kaufen.
Der Quark ist aus Milch gemacht.
Den Quark kann man essen.
Mama soll den Quark auf die Übungs·zahn·spange drauf machen. 
Und dann soll Ria die Übungs·zahn·spange in den Mund nehmen.
Aber das will Ria nicht
Mama kann also nicht mit Ria üben. 
Und die Zahn·ärztin kann keine Zahn·spange machen.
Ria bekommt also keine Zahn·spange.
Das klappt leider nicht

Ria geht lange Zeit zu der Zahn·ärztin

Ria ist 15 Jahre alt:
Mama geht mit Ria wieder zu der Zahn·ärztin.
Ria will sich immer noch nicht alleine auf den Stuhl setzen.
Ria sitzt immer noch bei Mama auf dem Schoß. 
Oder Ria stellt sich hin.
Und die Zahn·ärztin guckt in den Mund.
Und macht den Zahn·stein weg.
Das klappt gut. 

Aber jetzt ist Ria immer noch 7 Jahre alt
Und Mama und Ria erleben noch ganz andere Dinge. 


Die Geschichte geht weiter

Es gibt viele kurze Teile.
Gehen Sie auf den blauen Link.
Dann finden Sie alle Teile.

Das ist der blaue Link.