Ria geht gerne ins Schwimm·bad

Teil 13 von der Geschichte:
Ria ist ein besonderes Kind

Diese Geschichte ist in Leichter Sprache.
So geht die Geschichte weiter:

Ria ist 7 Jahre alt:
Es ist Sommer. 
Mama und Ria sind im Schwimm·bad.
Mama und Ria sind im Wasser.
Es sind wenig Menschen im Wasser.

Ria hat Schwimm·flügel an.
Denn Ria kann nicht schwimmen.
Ein Mann sieht das.
Der Mann ist der Bade·meister.
Der Bade·meister guckt:
Damit im Schwimm·bad nichts passiert.

Ria lacht sehr laut.
Denn Ria ist gerne im Wasser.
Das macht Ria viel Spaß.
Der Bade·meister merkt das.
Der Bade·meister lacht auch.
Der Bade·meister mag Ria bestimmt.
Denn Mama und Ria gehen oft ins Schwimm·bad.
Und Mama und Ria müssen kein Geld bezahlen.
Der Bade·meister lässt Mama und Ria
immer ins Schwimm·bad rein.

Ria hat besondere Bade·kleidung 

Ria ist 7 Jahre alt:
Ria hat immer noch Windeln an.
Denn Ria macht Pipi in die Windel.
Und Ria macht Groß in die Windel.

Mama will mit Ria ins Schwimm·bad gehen:
Dann braucht Ria besondere Bade·kleidung.
Sonst kommt Pipi und Groß ins Wasser.
Und das darf nicht passieren. 

Jetzt ist Ria noch klein: 
Da hat Ria eine besondere Bade·hose.
Und später ist Ria groß:
Da hat Ria einen besonderen Bade·anzug. 

Ria will manchmal nicht laufen

Ria ist 7 Jahre alt:
Mama und Ria gehen spazieren.
Mama und Ria sind weit weg von zu Hause.
Auf einmal will Ria nicht mehr laufen.
Draußen ist es bald dunkel.
Und Ria bleibt einfach stehen.
Mama kann mit Ria nicht nach Hause gehen.
Mama und Ria sind lange weg.
Manchmal sogar 2 Stunden.

Ria macht Zigaretten kaputt

Ria ist 7 Jahre alt:
Mama geht mit Ria einkaufen. 
Mama und Ria sind in einem Geschäft. 
Im Geschäft liegen Zigaretten. 
Auf einmal:
Ria macht die Zigaretten kaputt.
Die Zigaretten sind in einem Karton. 
Der Karton ist in einem Wagen.
Zum Einkaufen.
Ria greift mit den Händen in den Wagen.
Ria macht den Karton kaputt. 
Und die Zigaretten.

Mama zieht Ria von den Zigaretten weg.
Mama will mit Ria aus dem Geschäft gehen.
Aber Ria wehrt sich.
Ria will in dem Geschäft bleiben.
Ria will noch mehr Zigaretten kaputt·machen.

Eine Frau ist in dem Geschäft.
Die Frau sagt:
Mama hat Ria schlecht erzogen.
Die Frau meint damit:
Mama kümmert sich um Ria schlecht. 
Deshalb macht Ria die Zigaretten kaputt. 
Aber das stimmt nicht.
Mama erzieht Ria gut.
Mama kümmert sich gut um Ria.
Die Frau weiß nämlich nicht:
Ria ist ein besonderes Kind.
Ria ist anders als andere Kinder.
Denn Ria sieht nicht besonders aus.
Ria sieht aus wie andere Kinder.


Die Geschichte geht weiter

Es gibt viele kurze Teile.
Gehen Sie auf den blauen Link.
Dann finden Sie alle Teile.

Das ist der blaue Link.