Ria soll ein MRT machen

Teil 15 von der Geschichte:
Ria ist ein besonderes Kind

Diese Geschichte ist in Leichter Sprache.
So geht die Geschichte weiter:

Ein MRT ist eine Untersuchung vom Körper. 
Ein Mensch muss in ein Gerät rein.
Und ein Arzt untersucht den Menschen dann. 

Ria ist 8 Jahre alt:
Mama ist mit Ria beim Arzt. 
Der Arzt sagt: 
Mama soll mit Ria ins Kranken·haus gehen.
Ein anderer Arzt soll das Gehirn von Ria untersuchen.
Das Gehirn ist im Kopf drin.
Der andere Arzt soll untersuchen:
Hat Ria vielleicht die Krankheit Epilepsie?

Und der Arzt sagt noch:
Ria hat Autismus.
Und Ria ist manchmal zornig. 
Der andere Arzt kann vielleicht am Gehirn sehen:
Hat Ria Autismus? 

Mama ist mit Ria im Kranken·haus 

Im Kranken·haus ist ein Gerät. 
Der andere Arzt muss das Gerät benutzen. 
Zum Untersuchen.
Ria muss in das Gerät rein gehen.
Das Gerät ist sehr laut.
Und in dem Gerät ist wenig Platz. 
Das Gerät ist wie ein langes Rohr. 
Ria muss sich in das Rohr rein legen. 
Ria muss sehr lange ruhig liegen. 

Ria braucht eine Narkose

Der andere Arzt will Ria untersuchen. 
Aber Ria hat Angst.
Ria will nicht in das Gerät rein.
Ria will nicht in das Rohr rein.
Deshalb braucht Ria eine Narkose. 
Dann schläft Ria fest.
So merkt Ria nicht:
Der Arzt untersucht Ria. 
Ria ist in dem Gerät drin.
Ria liegt in dem Rohr drin.
So liegt Ria sehr lange ruhig.

Mama hat vor der Untersuchung Angst. 
Denn Ria braucht die Narkose. 
Mama mag die Narkose nicht
Die Narkose ist eine sehr starke Medizin.
Mama denkt:
Vielleicht verträgt Ria die Narkose nicht?
Aber Mama lässt Ria trotzdem untersuchen. 

Der andere Arzt untersucht Ria

Der andere Arzt macht bei Ria die Narkose.
Ria ist in dem Gerät drin. 
In dem Rohr.
Der andere Arzt untersucht das Gehirn von Ria.
Der andere Arzt findet bei der Untersuchung nichts.
Das heißt:
Ria hat die Krankheit Epilepsie nicht.
Das ist gut.

Ria hat Autismus. 
Ria ist manchmal zornig.
Ria ist anders als andere Menschen.
Aber Ria ist gesund. 
Mama ist froh:
Die Untersuchung ist vorbei.
Und Ria geht es gut. 
Mama geht mit Ria nach Hause.


Die Geschichte geht weiter

Es gibt viele kurze Teile.
Gehen Sie auf den blauen Link.
Dann finden Sie alle Teile.

Das ist der blaue Link.