Ria hat Angst vor dem Ventilator

Teil 26 von der Geschichte:
Ria ist ein besonderes Kind

Diese Geschichte ist in Leichter Sprache.
So geht die Geschichte weiter: 

Ria ist 9 Jahre alt: 
Es sind Sommer·ferien.
Ria geht lange Zeit nicht in die Schule.
Ria ist die ganze Zeit bei Mama zu Hause.

Es ist sehr heiß

Mama kauft einen Ventilator. 

  • Ein Ventilator ist ein Gerät.
  • Ein Ventilator macht kalte Luft.
  • Ein Ventilator macht viel Wind. 
  • Ein Ventilator macht ein Geräusch.

Mama stellt den Ventilator ins Wohn·zimmer

Mama und Ria sitzen im Wohn·zimmer. 
Auf dem Sofa.
Mama macht den Ventilator an. 
Aber Ria hat Angst vor dem Ventilator. 
Ria geht schnell aus dem Wohn·zimmer raus.

Mama merkt: 
Ria hat Angst. 
Mama macht den Ventilator aus. 

Mama sagt: 
Ria, du brauchst keine Angst haben. 
Komm wieder ins Wohn·zimmer rein. 
Der Ventilator ist aus. 

Aber Ria will nicht mehr ins Wohn·zimmer rein. 
Mama macht den Ventilator ganz weg.
Aber Ria will trotzdem nicht ins Wohn·zimmer. 

Ria will lange Zeit nicht ins Wohn·zimmer

Mama und Ria essen oft im Wohn·zimmer.
Aber jetzt essen Mama und Ria immer in der Küche. 
Und Mama und Ria gucken oft Fernseher. 
Der Fernseher ist auch im Wohn·zimmer.
Aber Ria will auch nicht mehr Fernseher gucken.
Ria geht gar nicht mehr ins Wohn·zimmer rein.

Ria hat ein Zimmer

Ria geht jetzt lieber in ihr Zimmer. 
Ria liegt dann im Bett.
Aber so ist Ria oft allein.
Und das ist schlecht.
Deshalb geht Mama zu Ria ins Zimmer.
Mama legt sich zu Ria ins Bett.
Mama ließt Ria viele Geschichten vor.
So ist Ria nicht allein.

Ria hat sehr lange Angst vor dem Ventilator.
Erst nach langer Zeit geht Ria wieder
ins Wohn·zimmer rein.


Die Geschichte geht weiter

Es gibt viele kurze Teile.
Gehen Sie auf den blauen Link.
Dann finden Sie alle Teile.

Das ist der blaue Link.